Konfirmation

Konfirmation heißt Bestärkung

Bestärkt zu werden im Leben und im Glauben – darum geht im Konfirmandenunterricht und
bei der Feier der Konfirmation. Im festlichen Konfirmationsgottesdienst bestätigen die
religionsmündigen Jugendlichen ihre Taufe. Sie werden persönlich gesegnet und erhalten
einen Konfirmationsdenkspruch für ihren weiteren Lebensweg

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmandenunterricht beginnt jedes Jahr nach den Sommerferien für die
Jugendlichen, die die 8. Klasse besuchen und findet am Mittwochnachmittag statt.
Der Mittwochnachmittag ist in den Schulen durch Verordnung des Kultusministeriums
unterrichtsfrei.

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

Im Frühjahr werden alle Jugendlichen, die zu unserer Gemeinde gehören, persönlich
eingeladen, ebenso ungetaufte Jugendliche, die ein evangelisches Elternteil haben.
Auch alle anderen Jugendlichen dürfen sich anmelden.
Für die Jugendlichen, die nicht getauft sind, findet die Taufe während des
Konfirmandenjahres in einem Gottesdienst statt.

Konfi 3

Alle Kinder der dritten Klasse, die den evangelischen Religionsunterricht besuchen, werden
in Renningen zu Konfi3 eingeladen. Konfi3 ist Einstieg und Vorbereitung für Konfi8, den
Konfirmandenunterricht in der achten Klasse. Konfi3 beginnt im November mit einem
festlichen Auftaktgottesdienst. Danach treffen sich die Kinder in Kleingruppen zu insgesamt
neun Gruppenstunden. An den ersten der Treffen lernen sie die Kirche und die
Kirchengemeinde kennen, dann geht es um die Taufe und ein Tauferinnerungsgottesdienst
wird gefeiert, in diesem können auch teilnehmende Kinder getauft werden. In der dritten
Einheit lernen die Kinder das Abendmahl kennen und beenden die Konfi3-Zeit mit einem
festlichen Abendmahlsgottesdienst.

Konfi3-Kinder müssen nicht getauft sein. Wenn ein Kind getauft werden möchte, wäre ein
Konfi3-Gottesdienst eine gute Gelegenheit dafür.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie im Gemeindebüro.